PRO-FIT Outdoordecke – simply the best

 

Die schlechte Nachricht vielleicht einmal vorab. Die Regendecke passt nicht jedem Pferd. Für gut trainierte Pferde allerdings ist es die beste Passform, die wir in den letzten 34 Jahren entwickelt haben.

 

Pro – für professionell trainierte Pferde. Fit – perfekte Passform. Simply the best – 34 Jahre Herstellererfahrung stecken in dieser Outdoordecke. Was macht sie so besonders?

 

Das Material:

 

1200 Denier Ripstop ist momentan an Reißfestigkeit nicht zu überbieten. Warum? Das Material Denier wird nach Gewicht eines einzelnen Faden bestimmt und zwar auf einer Länge von 9.000 Metern. Ein Denier bedeutet der 9.000 meterlange Faden wiegt ein Gramm. Bei unseren Decken sind es also pro Faden 1.200 Gramm – sprich 1,2 kg. Atmungsaktivität und Wassersäule liegen bei 3000/3000.

 

Die zweite wichtige Materialinformation ist die Kennzahl T. Wichtig ist neben der Denierangabe nämlich auch die Anzahl der benutzten Fäden auf einem Square-Inch. Es ist unserer Meinung nach elementar wichtig darüber aufzuklären. Denn mit dieser Kennzahl ist 1200 D Ripstop nicht mehr 1200 D Ripstop. Wir benutzen bei unserem Material 52T, d.h. 52 Fäden der Stärke 1200 Denier sind auf einem Square-inch (Zoll im Quadrat = 2,54 cm x 2,54 cm also eine Fläche von 6,45 Quadratzentimetern).

 

Es ist in der Materialentwicklung von entscheidender Bedeutung die Balance zwischen der Denierzahl (so hoch wie möglich) und dem noch möglichen Webvorgang für Ripstop (aller 5-8 mm wird ein dickerer Faden eingewebt) zu finden. Die Anzahl der benutzten Fäden (Kennzahl T) ist, wenn sie zu niedrig ist, nicht reißfest genug und bei einer zu hohen Anzahl hat es logischerweise Einfluss auf die Atmungsaktivität. Wir haben bei 52T und 1200 D Ripstop im Labor die besten Messwerte erhalten.

 

Die Funktionen der Regendecke:

 

Eine Regendecke, eine wasserdichte Outdoordecke, wird immer aus einem Stück gefertigt – speziell in der Rückenpartie (keine Rückenmittelnaht). Folgt man dem Verlauf der Decke von der Kruppe zum Widerrist sieht man schnell, dass diese Paddockdecken in den Widerrist gerade reinlaufen.

 

Deswegen haben wir bei unserer Outdoordecke das Material über den Widerrist ausgeschnitten und ein anatomisch-geschnittenes Elastikmaterial eingesetzt. Somit liegt die Regendecke nie richtig auf und vor allem drückt sie nicht auf den Widerrist. Senkt das Pferd nun den Kopf dehnt sich das Elastikmaterial mit und die Weidedecke macht durch den anatomischen Schnitt des Einsatzes wieder KEINEN Druck. Durch den anatomischen Schnitt ist die Regendecke auch leicht höher geschnitten, als herkömmliche Paddockdecken und somit konnten wir den Brustbereich auch von weiter oben ansetzen und verbessern.  Damit ist die Brust deutlich besser geschützt.

 

Die Bewegungsfalte ist in dem Elastikeinsatz eingesetzt und verbunden, was in der Bewegung des Pferdes unwahrscheinlich viel Spielraum gibt. All das haben wir uns weltweit patentieren lassen.

 

Die Regendecke hat eine Kreuzbegurtung, deren Verschlüsse nur im 90 Grad-Winkel geöffnet werden können. Ein alleiniges Öffnen auf der Weide ist ausgeschlossen. Die Beinschnüre sind elastisch und der Schweiflatz extra groß.

 

Auf der Innenseite haben wir im Bereich der Rückenmuskulatur eine Quick-Dry-Lining eingesetzt. Warum? Trotz der hervorragenden Funktion des Materials bei der Atmungsaktivität (3000g/24h/qm) kann der Schweiß bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht nach außen diffundieren, da die Luftfeuchtigkeit der Umgebung höher ist als unter der Regendecke. Die Pferde schwitzen also noch mehr und sind oft nass. Hier setzen wir das Quick-Dry-Lining ein. Dieses nimmt den Schweiß erstmal vom Pferd weg und speichert ihn, bis sich die Luftfeuchtigkeitsverhältnisse geändert haben – spätestens im Stall, im Unterstand oder nachts. Denn durch die Körperwärme des Pferdes wird dies dann begünstigt. Oft tritt dieser Fall ein bei Temperaturen über 0 Grad bis 12 Grad vorangegangener Regen oder wenn es einfach nasskalt ist und die Feuchtigkeit in der Luft steht.

 

Die Regendecke gibt es in den Varianten: 0g, 180g, 300g und 450g.

 

Passend zu der Outdoordecke gibt es noch ein separates Halsteil. Doppelter Klettverschluss für die verspielten Wallache. 180g Füllung. Aber das besondere an dem Halsteil ist die 25-30 cm große Bewegungsfalte. Dies öffnet sich bei Kopfsenken und schließt sich bei Kopfheben. Somit ist der Druck auf dem Mähnenkamm ausgeschlossen und es gibt keinen Haarbruch mehr. Das Halsteil wird über 3 Karabinerhaken einfach angebracht.

 

#weilwirliebenwaswirtun – schaut euch das Video an – es ist selbsterklärend!