Es ist eine unbeschreibliche Geschichte, die wir immer noch nicht so richtig in Worte fassen können. Es begann alles damit, dass wir bei Horses & Dreams zufällig am Nachbartisch von Jessi und Benni saßen. Natürlich haben wir mit dem Gedanken gespielt, was wäre wenn...

Wir haben Jessi und Benni auf den danach folgenden Turnieren in München und Wiesbaden immer wieder beobachtet und unser Wunsch die beiden sympathischen Reiter für uns zu gewinnen wuchs von da an immer mehr. Auf dem Balve Optimum hat Elli dann ihr Herz in die Hand genommen und Benni in einer glücklichen Situation direkt angesprochen. Nach 48 Stunden "Bedenkzeit" folgte dann die Einladung nach Aubenhausen. 

Aubenhausen "Home of the dressage horse" ist trotz strömenden Regens ein Paradies für alle Mitwirkenden - Mitarbeiter, Pfleger, Bereiter, Familie, Freunde und natürlich die geliebten Tiere. Aufgeregt waren wir bis in die Fußspitzen, das blieb auch so beim ersten Mal. Aber Jessi und Benni waren sehr nett und nach 90 min öffnete sich die Tür, dass eine Kooperation immer wahrscheinlicher wird. 

Nachdem wir im Nachgang unser Konzept weiter ausgefeilt und immer wieder abgestimmt hatten, kam der CHIO in Aachen und entweder klappt es oder der Traum platzt. Der CHIO geht über viele Tage und im Turnieralltag haben Jessi und Benni einen vollen und durchgeplanten Kalender. Am letzten Tag dann, nachdem alles vorbei war und nur noch der Abschied der Nationen auf der Tagesordnung stand, besuchten uns die beiden am Stand mit der freudigen Nachricht, dass wir loslegen können. Von hier an haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt, denn wir hatten für unseren zweiten Besuch in Aubenhausen eine Überraschung geplant, die wir natürlich vorher regeln mussten.

Aubenhausen II:

Es regnete wieder, aber diesmal war die Aufregung wie verflogen. Jessi und Benni saßen noch beide im Sattel - "ihr wisst ja wo die Kaffeemaschine ist und wie sie funktioniert" und schon waren wir komplett integriert. Wenig später saßen wir gemeinsam am Tisch und entwickelten die erste Aubenhausen Kollektion. Entscheidungen treffen können die beiden unwahrscheinlich schnell und nachdem wir seitens der Produkteigenschaften verschiedene Optionen vorgestellt hatten, wurden dann noch Farben und Modelle sondiert und dann stand die Kollektion fest. Wir hatten bereits in Erfahrung gebracht, dass Jessi ihren geliebten UNEE BB in Frankfurt auf dem Festhallenturnier aus dem Turniersport verabschieden wird und überraschten sie dann mit folgender Idee: Sollten wir die erste Kollektion nicht in Frankfurt vorstellen zu Ehren UNEE BB und auch einige Produkte in limitierter Auflage nach ihm benennen? Die Antwort und Reaktion war vorhersehbar und wir müssen auch an dieser Stelle noch einmal der gesamten Lami-Cell Gruppe weltweit danken, die in dieser Zeit teilweise die Vorfahrtsregeln geändert und die Aubenhausen Produkte auf höchster Priorität fertiggestellt haben. Aber auch Jessi und Benni hatten noch zwei Überraschungen für uns. Zum einen bestanden beide darauf, dass jedes Produkt von Aubenhausen auch ein Lami-Cell Logo als Qualitätssiegel bekommen soll, was uns alle sehr stolz macht. Die zweite Überraschung hat speziell Elli und mich mit Freude und tiefster Dankbarkeit erfüllt, denn die Aubenhausen Kollektion wird unter dem Hashtag #weilwirliebenwaswirtun vermarktet.  

Aubenhausen III:

Heute ist ein ganz großer Tag für uns alle in mehrfacher Hinsicht. Jessi ist für Tyron nominiert, Benni in der Reserve auf Platz 7 und eine Partnerschaft wird mit den Unterschriften von Jessi, Benni und Alex (CEO of Lami-Cell) heute besiegelt. Alex machte einen Zwischenstopp auf dem Weg von Taiwan (Hauptsitz der gesamten Lami-Cell Group) nach Amerika und besuchte zum ersten Mal Aubenhausen. Es regnet wieder, aber mittlerweile finden wir Gefallen daran. Denn wenn man "heiratet" und es regnet, verheißt es meistens viel Gutes... Alex, der selber das Hauptwerk mit über 2.500 Mitarbeitern in Vietnam für über 5 Jahre geleitet hatte, konnte natürlich in der Produktentwicklung noch einmal entscheidende Tipps geben, was möglich ist und was nicht.

Mittlerweile waren wir nun viele Male in Aubenhausen und wenn immer wir auf einer Veranstaltung sind, wo Jessi und Benni auch starten, ist der Stand von Lami-Cell Germany immer ein schöner Treffpunkt für #teamaubi. Aniko und Anna bringen unserer Püppi immer Möhrchen vorbei, denn sie liebt diese mehr als ihr Futter - DANKE dafür!

Horses & Dreams ist nun genau 7 Monate her und die Zeit ist wahnsinnig schnell verflogen. Wir möchten uns nun noch einmal abschließend bei allen Mitwirkenden Menschen, Freunden, Familie und Geschäftspartnern bedanken, die uns in dieser ganzen Zeit so viel Unterstützung gegeben haben und ohne die es vielleicht nicht so verlaufen wäre. Ein ganz besonderer Dank gilt aber der gesamten Aubenhausen-Familie und insbesondere Jessi und Benni, die uns vom ersten Moment die Chance gegeben haben uns als verlässliche und vertrauensvolle Partner entwickeln zu dürfen und uns so liebevoll in Aubenhausen integriert haben.

Eure Elli & Stefan

#weilwirliebenwaswirtun